Pieces of Emotion

Bücherwurm, Serienfreak & Schreiberling

Rückblick Quartal 2 2016

Schon wieder geht ein Quartal zu Ende – ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, dass das Jahr 2016 so schnell an mir vorbeizieht. Bisher hat sich das Jahr, mal abgesehen von ein bis zwei erfreulichen Ereignissen, nicht wirklich von seiner besten Seite gezeigt. Da kann es in der zweiten Hälfte ja eigentlich nur noch besser werden, oder? Aber jetzt werfen wir noch einmal einen kurzen Blick in die mediale Vergangenheit!

Gesehene Filme:
– Ein Mann, der niemals lebte
Alles steht Kopf
Now You See Me
X-Men: Apocalypse
– Birdman
The Conjuring

Beim Erstellen des Artikels hat es mich überrascht, dass meine Filmliste so unfassbar kurz ist. Es kann durchaus sein, dass ich den einen oder anderen Streifen vergessen habe, aber im Großen und Ganzen habe ich scheinbar nur sechs Filme in drei Monaten gesehen. Da zeigt sich zum einen, dass ich dieses Quartal weniger Filmabende mit Freunden hatte und zum anderen, dass sich mein Fokus immer weiter dem Serienuniversum zuwendet. Den größten Spaß hatte ich mit X-Men: Apocalypse, auch wenn mir nicht jede Szene gefallen hat. Etwas verwirrt war ich dagegen von Birdman, weil ich bei der Story nicht immer ganz durchgeblickt habe.

Gesehene Serien:
How To Get Away With Murder (Staffel 1 – 2)
Friends (Staffel 1-4)
– Game of Thrones (Staffel 6)
– Girls (Staffel 4)
The Blacklist (Staffel 1)
Orange Is The New Black (Staffel 4)

Beim Blick auf die Serien zeigt sich allerdings das typische Bild der vergangenen Quartale. Insgesamt habe ich zehn Staffeln gesehen, wobei ich bei The Blacklist schon längst in Staffel 2 angekommen bin und die erste Staffel von Bob’s Burgers begonnen habe. Von OITNB und Girls war ich dieses Quartal gleichermaßen begeistert – aufgrund der ungelösten, aber ständig angesprochenen Geheimnisse hat mir The Blacklist dagegen einige Dämpfer verpasst.

Gelesene Bücher:
Die Gilde der Magier: Die Rebellin
– Not That Kind of Girl

Mit Büchern schien es im vergangenen Quartal einen ähnlichen Trend wie bei den Filmen zu geben – nur zwei Bücher habe ich gelesen und mit dem einen bin ich nicht einmal komplett durch. Dabei muss ich allerdings zugeben, dass ich mich unheimlich lange bei der Rebellin aufgehalten und viel zu selten die letzten Wochen gelesen habe; meist nur in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Balkon bei schönem Wetter (und davon hatten wir nicht viel). Aber in den kommenden Wochen steht endlich mein Urlaub an und dann wird sich wieder ein anderer Trend zeigen!

Was ist sonst noch passiert?
Das letzte Quartal hat eine starke inhaltliche Veränderung mit sich gebracht: Ich blogge jetzt viel freier, viel ungebundener. So kann ich mir wirklich einmal alles von der Seele reden. Bisher habe ich auch durchweg positives Feedback von euch erhalten, was mich natürlich umso mehr freut, da es sich oftmals über sehr persönliche Themen handelt. Für die kommenden Wochen habe ich ganz besonders zwei Themen in petto, die mir wirklich am Herzen liegen und bei denen ich mich schon jetzt freue, sie mit euch zu teilen!

« »

© 2017 Pieces of Emotion. Theme by Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: