Pieces of Emotion

Bücherwurm, Serienfreak & Schreiberling

Blogparade: „Marry Me!‟ – Sieben fiktive Charaktere, die ich „vom Fleck weg“ heiraten würde!

Die Königin der Blogparaden hat zu einer neuen Runde aufgerufen! Diesmal fragt sie uns nach sieben fiktiven (!) Charakteren, – egal, ob Buch, Film oder Serie – in die wir uns einfach komplett verliebt haben. Dabei soll es allerdings nicht um Figuren gehen, die wir gern vernaschen würden, sondern um solche, die unserer Meinung nach definitiv Beziehungsmaterial für uns wären.

Tja, einfach war es nicht, eine Liste mit nur sieben Charakteren zu erstellen (ich weiß, wir dürfen mehr, aber wenn wir schon einmal eine Herausforderung bekommen… you know!). Aber mit der folgenden Auflistung bin ich auf jeden Fall zufrieden. Die Reihenfolge ist wie immer keine Wertung. Und ich bin mir so sicher, dass ich mich unheimlich ärgern werde, wenn ich jemanden in euren Listen sehe, den ich vergessen habe 😀

Ab geht’s!

1. Chandler Bing – Friends
Momentan bin ich bezüglich Chandler in einer riesigen Schwärm-Phase – der Charakter hat es mir angetan. Es ist nicht nur Chandlers Humor (sowohl freiwillig als auch unfreiwillig), sondern auch seine Art, Freunde zu trösten, die gerade eine harte Zeit haben. Auch wenn er sich nicht immer optimal verhält, würde er seine Freunde niemals im Stich lassen.

via GIPHY

2. Der zehnte Doctor – Doctor Who
Der zehnte Doctor hat mich dazu gebracht, die gesamte Figur abgöttisch zu lieben. Er redet viel, ist total aufgekratzt und kann dennoch in den wichtigen Augenblicken ernst werden. Zusätzlich ist er unheimlich intelligent und schafft es, aus jedem Abenteuer etwas Positives herauszuziehen. We’re all stories in the end, nicht wahr? Und jetzt mal ganz ehrlich: Wer würde nicht gern mit dem zehnten Doctor in der Tardis durch Raum und Zeit reisen?!

via GIPHY

3. Patrick Verona – 10 Dinge, die ich an dir hasse
Wie Heath Ledger als Patrick Verona über die Tribüne tanzt – ich glaube, das war der Moment, in dem ich mich sowohl in den Charakter als auch in den Schauspieler verliebt hab. In diesem Film ist es vor allem wunderbar, wie sich Patrick von einem ziemlich großen Arsch in einen liebevollen und liebenswürdigen Kerl verwandelt, der alles für seine große Liebe tun würde.

via GIPHY

4. Ron Weasley – Harry Potter
Eigentlich ist Ron ja unheimlich tollpatschig, oftmals unfreiwillig lustig und manchmal einfach nur vertrottelt, aber ich bin absolut begeistert von diesem Charakter. Und ja, ich würde Ron Weasley vom Fleck weg heiraten, denn er hat bewiesen, dass er hervorragendes Boyfriend-Material ist: Auch wenn er es manchmal verkackt, kümmert er sich doch immer um Freunde und Familie. Außerdem ist er in den richtigen Momenten wirklich mutig und steht an deiner Seite, wenn es drauf ankommt.

via GIPHY

5. Peeta Mellark – The Hunger Games
Scheinbar verfalle ich fast ausschließlich Charakteren, die ihre eigene Komfortzone verlassen, nur um anderen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. Die Friendzone-Leute eben. Anders lässt sich weder meine Liste noch das Auftauchen von Peeta darin erklären. Gut, Josh Hutcherson würde ich auch nehmen, aber darum soll’s ja nicht gehen 😀 Wie einige andere in dieser Liste ist auch Peeta ein Mensch, der sein eigenes Leben aufs Spiel setzt, wenn er damit andere retten kann. Und obendrein verlangt er nicht einmal etwas dafür. Er weiß genau, in welche Gefahr er sich begibt und wagt es trotzdem – nur, damit die Person, die ihm am allerwichtigsten ist, weiterleben kann.

via GIPHY

6. Glenn – The Walking Dead
Glenn hat in sechs Staffeln von The Walking Dead eine unglaubliche Charakterentwicklung durchgemacht. Am Anfang war er noch dieser junge, zurückhaltende Kerl – jetzt setzt er sich wie kaum ein anderer für seine Leute ein und riskiert sein Leben, um die ihm Liebsten zu retten. Aus diesem Grund ist Glenn einer meiner Lieblingscharaktere geworden. Und ganz ehrlich, Maggie kann sich verdammt glücklich schätzen.

via GIPHY

7. Dean – Gilmore Girls
In meiner Rezension zu den ersten Staffeln von Gilmore Girls hatte ich schon einmal erwähnt, dass Dean mit Sicherheit mein allererster Schwarm geworden wäre, hätte ich die Serie damals schon gesehen. An Dean liebe ich einfach dieses Bodenständige: Er will nicht viel vom Leben außer einer wundervollen Familie, einem guten Job und einem schönen Zuhause. Er würde alles für seinen Traum tun. Und vor allem würde er sich rührend um seine Frau und Kinder kümmern – so, wie er sich schon um Rory gekümmert hat.

via GIPHY

Besondere Erwähnung muss hier noch jemand ganz Spezielles finden: Poussey Washington aus Orange Is The New Black. Ganz ehrlich, wenn ich wenigstens bisexuell wäre, wäre Poussey meine allererste Wahl. Diese Frau ist sowohl äußerlich als auch innerlich einfach wunderschön. Sie sieht nicht nur wunderbar aus, sondern ist auch ein herausragender Mensch – kultiviert, ein Bücherwurm, humorvoll und vor allem immer für die wichtigsten Personen in ihrem Leben da.

via GIPHY

« »

© 2017 Pieces of Emotion. Theme by Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: