Pieces of Emotion

Bücherwurm, Serienfreak & Schreiberling

Blogparade: Gegen den Strom – 10 unbekannte oder unbeliebte Lieblingsfilme

Die Queen der Blogparaden hat uns wieder einmal gerufen: Diesmal möchte die singende Lehrerin, dass wir zehn Lieblingsfilme auflisten, die eher unbekannt und/oder unbeliebt sind.

Dabei muss ich zugeben, dass diese Parade für mich eine der bisher schwersten Aufgaben beinhaltet. Und es auch ziemlich lange gedauert hat, bis ich meine Liste zusammengestellt habe.

Auch muss ich beichten, dass ich zum einen bei manchen absolut keine Ahnung habe, ob sie wirklich so unbekannt sind – ich bin dabei immer von meinem Freundes-, Bekannten-, Familien- und Kollegenkreis ausgegangen. Zum anderen kann ich bei weitem nicht allen Streifen in dieser Liste das Prädikat „Lieblingsfilm“ verleihen. Dennoch handelt es sich ausnahmslos um Filme, die mir bei der ersten Sichtung wirklich viel Spaß bereitet oder tiefere Emotionen in mir geweckt haben.

Also, ab damit!

1. In meinem Himmel
Da die singende Lehrerin diesen Film auch in ihrer Liste hat, bin ich einfach mal davon ausgegangen, dass er recht unbekannt ist. Ich finde ihn wirklich herausragend – nicht nur aufgrund der grauenvollen und dennoch herzzerreißenden Geschichte, die er erzählt. Sondern auch wegen der schauspielerischen Topleistungen, die insbesondere Stanley Tucci und Saoirse Ronan hier abliefern.

2. Adams Äpfel
Hach, Mads Mikkelsen. Wie sehr ich mich drauf freue, ihn hoffentlich im Dezember auf der Comic Con zu sehen. Aber nicht nur er sorgt dafür, dass sich Adams Äpfel einen Platz in dieser Liste verdient. Besonders der schwarze Humor hat es mir hierbei nämlich angetan. Die Szene mit der Katze ist einfach einmalig.

3. Grüne Tomaten
Grüne Tomaten ist ein Film, den man einfach gesehen haben muss. Er zeigt nicht nur, wie wichtig es ist, Selbstbewusstsein zu haben und sich so zu lieben, wie man ist. Er macht auch deutlich, wie wichtig echte, ehrliche und tiefe Freundschaften sind.

4. Super
Es ist schon eine Weile her, dass ich diesen Streifen gesehen hab, aber ich weiß noch, wie sehr ich dabei gelacht habe. Er hat ein paar wirklich bescheuerte Szenen, aber im Großen und Ganzen ist er einfach unheimlich unterhaltsam. Shut up,Crime!

5. Der Junge im gestreiften Pyjama
Dieser Film, bei dem ich zwar von einem Paradox ausgehe, ohne welches der Streifen nicht funktioniert hätte, hat mich dennoch zutiefst getroffen. Neben der Grausamkeiten, die sich über die gesamte Handlung ziehen, ist es insbesondere das entsetzliche Ende, was mich vollends schockiert hat.

6. Frankenweenie
Ich liebe, liebe, liebe Frankenweenie. Nicht nur die Darstellung, sondern auch die Horrorstory an sich und die einzelnen Charaktere. Tim Burton hat diesen Streifen so liebevoll zusammengestellt, was sich in jedem einzelnen Detail erkennen lässt.

7. Zwielicht
Ich hab absolut keinen Plan, ob der Streifen wirklich so unbekannt ist, aber ich geh einfach mal davon aus, da ich vor meiner ersten Sichtung noch nie etwas von ihm gehört habe. Edward Norton spielt hier eine seiner besten Rollen und das auflösende Finale hat mich nach der ersten Sichtung sprachlos zurückgelassen.

8. Harold and Maude
Bei Harold und Maude klingelt vielleicht bei manchen etwas, weil sie das Buch in der Schule gelesen haben. Den Film kennt jedoch kaum jemand. Obwohl er meines Erachtens eigentlich zu den Klassikern gehören sollte. Er macht einfach deutlich, dass Liebe überall sein und in allen Formen kommen kann – egal, wie unterschiedlich sich zwei Personen sind.

9. Natural Born Killers
Bei Rotten Tomatoes hat der Streifen gerade einmal 46 Prozent. Irgendwie kann ich die Wertung nachvollziehen, der Film ist ja wirklich brutal. Aber gerade deshalb hat er mich so sehr mitgenommen. Und das schauspielerische Talent von Juliette Lewis sowie Woody Harrelson verbessert den Streifen nochmal um einiges.

10. Benny und Joon
Mein absoluter Lieblingsfilm mit Johnny Depp. Und einer, den so gut wie kein Mensch in meinen Kreisen kennt. Dabei zeigt er auf so wunderschöne Weise, dass auch Personen mit psychischen Erkrankungen oftmals ganz normal behandelt werden können.

« »

© 2017 Pieces of Emotion. Theme by Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: