Pieces of Emotion

Bücherwurm, Serienfreak & Schreiberling

6 Buchvorsätze für 2016

Die liebe Miss Booleana hat eine wirklich vielfältige Liste zu dem Thema 6 Buchvorsätze für 2016 erstellt – und mich dafür nominiert. Vielen Dank hierfür! Schon die zwei vergangenen Jahre hab ich an dem kleinen Blogstöckchen 5 Buchvorsätze für das Jahr teilgenommen. Leider konnte ich beide Male das Stöckchen nicht komplett erfüllen – irgendwie sind mir ständig andere Bücher in die Quere gekommen. Dieses Jahr aber wird die Erfüllung dieser Aufgabe deutlich einfacher, denn ich kann meine Liste 100 Bücher in 10 Jahren dafür nutzen. Mit etwas Glück gelingt mir das sogar im ersten Halbjahr!

Also, dies sind die sechs Bücher, die ich für das Lesejahr 2016 ausgewählt habe:

1. Juliet, Naked – Nick Hornby
Nachdem ich schon A Long Way Down und High Fidelity von Nick Hornby gelesen habe, bekomme ich immer mehr Lust auf diesen Schriftsteller. Hornby schreibt mit einem so wunderbar schwarzen und sarkastischen Humor, dass man ihn einfach dafür lieben muss. Ich freue mich unheimlich auf dieses Buch, seit ich den Klappentext gelesen habe – Menschen, die unzufrieden mit ihrem Leben sind? Das klingt ganz nach Hornby.

2. The Slow Regard of Silent Things – Patrick Rothfuss
Schon des Öfteren habe ich von den Kingkiller-Chronicles geschwärmt, durch die ich Patrick Rothfuss kennenlernen konnte. In The Slow Regard of Silent Things begegnet den Fans der Trilogie mit Auri ein altbekannter Charakter: Das Werk erzählt von dem Leben des Mädchens in den Katakomben der Universität. Insbesondere mit The Wise Man’s Fear habe ich Auri lieben gelernt. Sie ist ein unfassbar interessanter Charakter, von dem ich unbedingt mehr lesen möchte.

3. Die Gilde der schwarzen Magier: Die Rebellin – Trudi Canavan
Ich habe zwar noch nichts von Trudi Canavan gelesen, aber in letzter Zeit wurde mir diese Schriftstellerin schon häufiger ans Herz gelegt. Und seitdem Die Rebellin aus der Trilogie Die Gilde der schwarzen Magier in meinem Regal steht, habe ich unheimlich Lust auf dieses Buch. Und Gottseidank noch ein paar Plätze auf meiner Liste frei, sodass ich hoffentlich auch die folgenden Bücher auflisten kann.

4. Stark: The Dark Half – Stephen King
Dieses Buch ist für mich selbst eine kleine Überraschung, da ich bis vor kurzem nichts davon wusste. Dank einer lieben Freundin liegt das Buch nun in meinem Regal und wartet darauf, gelesen zu werden. Ich freue mich insbesondere deshalb, weil es mich ein wenig an Die zweite Haut von Dean Koontz erinnert, welches mir damals beim Lesen in jedem Fall unter die Haut ging.

5. 1Q84 – Haruki Murakami
Bei Haruki Murakami ist es ähnlich wie bei Trudi Canavan. Seit einigen Monaten höre und lese ich ständig positive Reaktionen zu seinen Werken, sodass ich total Lust auf seine Geschichten habe. Und von 1Q84 habe ich nun schon des Öfteren gelesen, dass es von allen Büchern am besten als Einstieg geeignet ist. Kann das jemand von euch bestätigen?

6. Much Ado About Nothing – William Shakespeare
Wenigstens ein Klassiker muss natürlich in die Liste. Und wer wäre dafür besser geeignet als der berühmteste Schriftsteller aller Zeiten? Dank meines Studiums konnte ich mir schon ein paar seiner Werke zu Gemüte führen. Much Ado About Nothing hab ich leider noch nicht gelesen. Doch die Geschichte über Missverständnisse, Intrigen und gesellschaftliche Normen klingt unheimlich spannend.

Leider hab ich überhaupt keinen Überblick darüber, wer noch nicht nominiert wurde. Deshalb nenne ich einfach mal die folgenden Namen – wer von euch noch nicht mitgemacht hat, darf sich angesprochen fühlen. Ich würde mich freuen, eure Liste zu sehen!

Bullion
An
Frau Margarete
Frau Argh

« »

© 2016 Pieces of Emotion. Theme by Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: