Pieces of Emotion

Bücherwurm, Serienfreak & Schreiberling

Meine 10 liebsten Zeichentrickfilme

Weihnachtszeit ist Familienzeit – und in meiner Familie sind Zeichentrickfilme Weihnachtstradition! Es müssen nicht einmal Filme sein, in welchen es sich um das Fest selbst dreht; Hauptsache ist, wir haben unseren Spaß :)
Anlässlich der aktuellen Zeit hatte ich unheimlich viel Lust, einmal eine Liste meiner liebsten Zeichentrickfilme zu erstellen – so kann ich mal wieder in Nostalgie schwelgen und vielleicht auch eure Kindheitserinnerungen wecken. Meine Liste ist ziemlich Disney-lastig, was einzig und allein daran liegt, dass ich mit diesen Filmen aufgewachsen und sie zu lieben gelernt habe.


Viel Spaß!

10. Der tapfere kleine Toaster
Die letzte Sichtung des „Tapferen kleinen Toasters“ liegt leider schon viel zu lange zurück. Sicher aus gutem Grund, denn als Kind war ich leicht traumatisiert von der Szene auf dem Schrottplatz 😉

9. Anastasia
„Anastasia“ habe ich seit vielen Jahren nicht mehr gesehen – aber noch heute liebe ich den Song „Es war einmal im Dezember“. Und ich weiß, wie viel Angst ich damals vor Rasputin und seiner Fledermaus hatte.

8. Tarzan
„Tarzan“ liebe ich vor allem wegen Terk und Tantor: Das gesellige Gorillamädchen und der hypochondrische Elefant mischen den Dschungel schon zu Beginn des Films auf und sorgen immer für gute Laune.

7. Aladdin
„Aladdin“ hat Dschinni, eine wunderschöne Jasmin, einen etwas dusseligen Sultan und großartige Sidekicks! Die Songs sind in typischer Disney-Manier und die Geschichte erzählt von Vorurteilen und Habgier – wie viele Disney-Filme an manchen Stellen vielleicht etwas zu brutal für Kinder, ansonsten aber ein großer Spaß!

6. Das letzte Einhorn
Ich glaube, „Das letzte Einhorn“ ist ein Zeichentrickfilm, den jeder mag. Zum einen besitzt er unheimlich viel Herz, zugleich aber auch viel Brutalität. Zum anderen ist es der Zeichenstil, der den Zuschauer schnell in Nostalgie versetzen kann – ein großartiges Stück Filmgeschichte!

5. Hercules
Ein Halbgott, Musen und ein vor Sarkasmus strotzender Fiesling: Wie kann man „Hercules“ nicht mögen? Darüber hinaus sind die Songs großartig und der Film zeigt, wie man manchmal selbst auf Dinge verzichtet, um andere glücklich zu machen.

4. In einem Land vor unserer Zeit I
Die Zeichentrickreihe, die die Geschichte von Littlefoot und seinen Freunden behandelt, ist für mich Nostalgie pur: Als Kind habe ich die ersten vier Teile hoch- und runter geschaut, habe alle Lieder mitgesungen und bin gemeinsam mit den Dinosauriern von einem Abenteuer ins nächste gerannt.

3. Der Prinz von Ägypten
„Der Prinz von Ägypten“ ist zwar ein Film, der sich mit Religion auseinandersetzt, aufgrund der Aufarbeitung aber auch etwas für überzeugte Atheisten wie mich ist: Nicht nur wird die Geschichte Moses‘ herzerweichend dargestellt, auch besitzt der Zeichentrick wunderschöne Songs und sehr detaillierte Charaktere.

2. Mulan
Mit „Mulan“ gab es endlich mal ein Disney-Mädchen, dass nicht sehnsüchtig auf ihren Prinzen gewartet hat, sondern lieber ihren Eltern auf dem Hof helfen und ihren Vater im Krieg ersetzen will – diese anders gesetzten Prioritäten haben sie zu meiner allerliebsten Disney-Prinzessin gemacht!

1. Der König der Löwen
„Der König der Löwen“ war und wird immer mein Lieblingsfilm bleiben – die Charaktere, die Musik, die Geschichte; ich liebe es! Niemals wird es ein anderer Zeichentrickfilm schaffen, mein Herz zu erobern, denn Simba und Co. gehören zu den ersten Disney-Figuren, an die ich mich bewusst erinnern kann.

Was hier mal noch außer Konkurrenz erwähnen muss, ist „Kimba, der weiße Löwe“: Früher war ich immer der Auffassung, ich hätte einen Film dazu gesehen, aber der Film scheint nur in Japan veröffentlicht worden zu sein – weshalb ich wohl die damalige Serie gesehen habe. Kann sich irgendeiner von euch noch an Kimba erinnern?

« »

© 2017 Pieces of Emotion. Theme by Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: